Berichte der Teilnehmer/ Eigener Blog

Hier erfährst Du aus erster Hand, wie Laufen auch Dein Leben bereichern kann!

André

 Anfängerlauftraining 2022

25.04.2022 Schnuppertag beim Anfängerlaufkurs und es sollte mein erster Tag als „Läufer“ werden. Nach diesem Laufkurs sollte es mir möglich sein 30 Minuten am Stück zu laufen. Was war meine Motivation? Ich war unzufrieden mit meinem Gewicht, meinem Fitnesslevel und meiner Gesundheit. Außerdem ist der Sport bzw. das Hobby Laufen immer und überall möglich, was als berufstätiger Familienvater von 2 kleineren Kindern ein großer Vorteil ist. Bis dato hatte ich keine Lauferfahrung und so bin ich völlig frei irgendwelchen Erwartungen in diesen Kurs gestartet. Nach dem Kennenlernen und Aufwärmen, wurde es nun Ernst. 1 min laufen 2 min Pause, am Ende kam man auf 15 gelaufene Minuten. Nach den ersten drei Terminen war ich sehr skeptisch das Ziel zu erreichen, da meine Kondition nicht sonderlich gut war. Den Kurs wollte ich trotzdem durchziehen! Also trainierte ich erst 2-mal und später dann 3-mal die Woche zusätzlich. Mit Hilfe von Christiane und ihrer optimistischen, offenen und motivierenden Art und ihren fachlichen Kenntnissen wuchs die Hoffnung das Ziel doch zu erreichen. Am Ende konnten wir alle, am vorletzten Termin, die 30 Minuten laufen. 

Der Laufvirus hatte mich schon längst gepackt und weitere Ziele waren gesteckt. Der anschließende wöchentliche Lauftreff half mir im Austausch zu bleiben und Christiane hatte für alles ein offenes Ohr und konnte auch immer Anregungen oder Lösungen anbieten. Woche um Woche wurde ich nun spürbar besser, meine Kondition stieg an und die Kilos purzelten. Mein nächstes Ziel war es nun die 10km zu laufen, also habe ich mich beim Alsterlauf angemeldet. 3-mal die Woche wurde nun gelaufen, dazwischen Rad gefahren und geschwommen. Den Alsterlauf finishte ich in 1 Stunde und 11 Minuten.

 Nach dem Lauf ist vor dem Lauf! Für dieses Jahr steht der Halbmarathon und nächstes Jahr der Marathon an. Die Teilnahme an dem Einsteigerlaufkurs und der darauf aufbauende Lauftreff waren für mich der Weg in ein gesünderes und sportlicheres Leben. Durch Christiane habe ich viel über das Laufen gelernt und es ist heute nicht mehr aus meinem Alltag wegzudenken.  

Ich freue mich auf meine nächsten Läufe.

Hannah

Personallauftraining 2021

Ich habe von Mai bis Juli das Personallauftraining mitgemacht. Es hat total Spaß gemacht, auch wenn ich bei jeder neuen Herausforderung auf dem Trainingsplan das Gefühl hatte, daß ich
den nächste Step bestimmt nicht schaffen werde.
Um so stolzer war ich, daß es doch geklappt hat und man wieder einen Schritt weiter Richtung Ziel gekommen ist.
Es war perfekt, eine wirklich persönliche Betreuung zu haben. Christiane hat jede Woche ein Zoom-Meeting angeboten und mit jeder Menge Tipps und Motivation geholfen, das Ziel 30 Min. am Stück
zu laufen zu verwirklichen.
Ich glaube, in diesen 10 Wochen habe ich eine super Grundlage für meine neu gestartete "Laufkarriere" bekommen!
Danke Dir Christiane!!

Cathleen

Personallauftraining 2021

Abschlusslauf im Rahmen meines Personal-Lauftrainings.

Kurzer Rückblick....im Mai 2021 suchte ich professionelle Hilfe bei der Personal-Lauftrainerin Christiane von den Elbdeich-Runners. Mittels Videolaufanalyse konnten wir die Ursache für meine Dauerbaustelle #schienbeinkantensyndrom analysieren. Die Auswertung der Videos zeigte, dass ich zuerst mit der Ferse lande und viel zu große Schritte mache 😬 . #laufanfänger 🤷🏻‍♀️ Mit gezielten Übung und einen für mich maßgeschneiderten Trainingsplan, haben wir meinen Laufstil und meine Zeit verbessert. Mein Ziel, die 5km unter 30 Minuten zu schaffen, ließen nicht lange auf sich warten😃.

Heute gab es bei herrlichem Herbstwetter den Abschlusslauf nebst Medaille und Urkunde. Lauftraining erfolgreich abgeschlossen 🥳 Es war eine gemütliche Quasselrunde....und ja auch schon mit ersten Zielen für 2022 😁

Manuela (2. von rechts)

Anfängerlauftraining 2022

In einem Jahr vom Anfängerlaufkurs bis zum Hanse Staffel Marathon.

Für mich eine wundervolle Geschichte:

Angefangen hat alles mit der Suche nach einer Laufgruppe. Ich bin vor etlichen Jahren viel gelaufen, musste aus diversen Gründen leider viele Jahre pausieren und wollte jetzt wieder neu einsteigen und bei null anfangen, aber richtig und mit gesundem Maß. Da ich nicht alleine laufen mag, war ich auf der Suche nach einer gleichgesonnen Gruppe. -Gefunden habe ich die beste Laufgruppe, die ich mir vorstellen kann.–

Der Anfängerlaufkurs startete Ende April 2022. Angefangen haben wir mit 1 Minute langsames Laufen und 1 Minute gehen. Ziel nach zehn Wochen mit einmal Training pro Woche war, dass wir 30 Minuten – jeder in seinem Tempo – durchgehend laufen. Tatsächlich haben wir es geschafft, und es war ein sehr guter Einstieg.

Ganz viel hat unsere Trainerin Christiane für das Durchhalten, die Motivation und die Freude am Laufen beigesteuert. Christiane hat ein buntes Programm rund um das Lauftraining gestaltet, uns viele Informationen zum richtigen Laufen an die Hand gegeben, unseren Laufstil analysiert und gegebenenfalls korrigiert, richtige Ernährungsinformationen für Läufer mit uns ausgetauscht und die richtige Vorbereitung zum Aufwärmen und das richtige Stretching am Ende, mit uns geübt. Mich hat Christiane mit ihrer Motivation und dem sehr freundlichen Umgang in der Gruppe von Anfang an überzeugt und zum Durchhalten animiert. An dieser Stelle halte ich es für angebracht, mich bei Christiane ganz herzlich dafür zu bedanken. Du machst das großartig!

Wie das bei Gruppen immer so ist, bleiben einige dabei und andere entscheiden sich auszusteigen. Aus unserer Laufgruppe hat sich ein Teil dafür entschieden weiterzumachen und sich dem wöchentlichen Lauftraining bei Christiane am Mittwochabend im Steller Buchwedel regelmäßig anzuschließen. Mit einigen Läufern aus vorherigen Gruppen von Christiane, hat sich tatsächlich eine Gruppe gebildet, die sich regelmäßig trifft, mittwochs zwischen 8 und 9 km läuft und sich häufig ein zweites oder drittes Mal die Woche zum Lauftraining verabredet.

Um die Weihnachtszeit 2022 brachte Christiane die „ verrückte“ Idee auf, dass wir uns zum Hanse Staffel Marathon anmelden könnten... eine total verrückte Idee, wie wir anfangs meinten. Aber Christiane hat es geschafft, sie hat uns motiviert, zum Durchhalten animiert, wir haben ihr das Vertrauen geschenkt, dass wir das schaffen können und tatsächlich… Wir sind am 23. April 2023 mit zwei Staffeln beim Hanse Marathon an den Start gegangen. Es war großartig! Zusammen mit acht Läufen haben wir uns gut vorbereitet und gemeinsam einen wunderbaren Tag beim Hanse Marathon verbracht.

Die Aufregung war durchaus zu spüren, aber sie war sehr schön. Beim Abholen der Startunterlagen, beim Gestalten unserer Staffel T-Shirts, beim Koordinieren der Hin- und Rückfahrt und der logistischen Abwicklung unserer Starts/Übergaben und Läufe … immer hat jeder seinen Teil dazu beigetragen, damit es läuft, im wahrsten Sinne des Wortes.

Bei bestem Hamburger Wetter sind wir an den Start gegangen, haben unsere Läufe alle sehr gut durchgezogen und haben das Hamburger Publikum, die großartige Stimmung und den gemeinsamen Zieleinlauf einer jeden Staffel, bis zur letzten Minute genossen. Zwei wunderbare Staffeln und eine noch bessere Elbdeich Runners Gemeinschaft. Am Ende des Tages schwebten wir alle im Läufer Himmel, waren voll von Glück, Freude und Stolz, es geschafft zu haben.

Hochmotiviert und voller Glück planen die Elbdeich Runners ihre nächsten Wettkämpfe. Fest eingeplant ist der Nachtlauf um die Hamburger Außenalster im Juni 2023 und natürlich der nächste Hanse Staffel Marathon am 28. April 2024.

Wie ich finde, eine absolute Erfolgsgeschichte für jeden von uns. Vom Anfängerlaufkurs zum Hanse Staffel Marathon.

Mareike

Personal Lauftraining 2021

Im Frühjahr kam das Angebot von Christiane, an einem 10-wöchigen Personallauftraining teilzunehmen. Besonders während des Lockdowns eigentlich eine wunderbare Gelegenheit mal wieder Sport zu treiben und vom Sofa runter zu kommen. Wenn es doch nur nicht so mega anstrengend wäre… Ich hatte schon mehrmals mit dem Laufen angefangen, aber mit abnehmender Motivation kamen die Ausreden immer zahlreicher: zu warm, zu kalt, zu müde, keine Zeit, Sportzeug in der Wäsche…Und so gab ich mich meinem Schweinehund und der Selbsterkenntnis hin, Laufen ist einfach nichts für mich.

Ach, was soll‘s, dachte ich mir, ich versuch es einfach nochmal. Also meldete ich mich schließlich bei Christiane an. Und im Mai ging es dann auch schon los. Im Vorfeld hatte ich einen Anamnesebogen ausgefüllt, in dem nach Vorerkrankungen und meiner aktuellen Fitness gefragt wurde, außerdem gab ich an, wie oft ich in der Woche Zeit zum Laufen hatte und was meine sportlichen Ziele waren. Christiane erstellte mir Trainingspläne und für die erste Trainingseinheit trafen wir uns auf dem Sportplatz. Nach ein paar Aufwärmübungen lief ich für eine Videoanalyse meines Laufstils ein paar Meter auf der Laufbahn. Anschließend ging es dann mit Christiane mit der ersten Laufeinheit los. Für mich als Anfänger hieß das: Eine Minute gehen ,eine Minute laufen, immer im Wechsel.

Die nächste Einheit lief ich dann ganz corona-konform für mich alleine und in meinem eigenen Tempo. Die Laufabschnitte wurden natürlich von Woche zu Woche länger und die Gehabschnitte weniger. Die ersten Minuten fielen mir mit jeder Einheit leichter, die letzten waren oft noch Kampf.

Christiane stand mir während der ganzen Zeit zur Seite. jede Woche hatten wir kurze Video Meetings, indem ich berichtete, wie es mir in der Trainingswoche ergangen war. Und auch wenn es mal nicht so gut lief, hatte sie immer einen guten Ratschlag und motivierende Worte für mich. Außerdem bekam ich jede Woche ein Video mit unterstützendem Workout zugesandt sowie Infozettel per Email zu verschiedenen Themen rund ums Laufen, z.B. zu Lauftechnik, Kleidung, Motivation usw..

Nach 10 Wochen war es dann soweit. Für den gemeinsamen Abschlusslauf fuhr ich mit Christiane in den Buchwedel. Und was ich vorher nicht für möglich gehalten hatte:

Ich die vor wenigen Wochen noch keine 3 Minuten ohne Sauerstoffzelt laufen konnte, bin 30 Minuten am Stück durch den Wald gerannt. Juchuu! Geschafft!

Ohne den strukturierten Trainingsplan und die professionelle Unterstützung von Christiane hätte ich bestimmt wieder raufgegeben. Das Training hat mir viel Spaß gemacht und ich werde auf jeden Fall versuchen dran zu bleiben! Denn ich fühle mich fitter und bin nicht mehr so oft müde. Und Laufen ist für mich einfach eine praktische Sportart, die ich überall und zu jeder Tageszeit betreiben kann. 

Mein Fazit nach 10 Wochen: laufen ist sehr wohl was für mich.

Laura

Personal Lauftraining 2021

Letztes Jahr im Frühjahr habe ich bei Christiane eine Schnupperstunde beim Lauftraining gemacht und mir wurde schnell klar, dass ein halbes Jahr nach der Geburt meines Sohnes, es noch zu früh war mit dem Laufen anzufangen. Zumal ich das noch nie vorher gemacht habe und ich ein absoluter Neuling bin.

Dieses Jahr habe ich wieder die Anzeige von Christiane gelesen und ich musste es einfach noch einmal versuchen und hab mich wieder  zu einer Probestunde angemeldet. Diese habe ich dann erfolgreich absolviert, und es machte mir sogar ein ganz kleines bisschen Spaß. Obwohl ich nicht so der sportliche Typ bin und doch eher die Rolltreppe nehmen würde, anstatt die Treppe.
Mit einer Videoanalyse konnte Christiane feststellen, dass ich die besten Voraussetzungen habe, einfach los zu laufen. Das war natürlich mein großer Vorteil.
Ich habe meinen persönlichen Trainingsplan bekommen, mit dem ich super zurecht gekommen bin und ich bei jedem Lauf Glücksgefühle bekam, weil ich immer besser wurde. Auf einmal konnte ich mehrere Minuten am Stück laufen und zum Schluss sogar eine halbe Stunde. Das hätte ich nie gedacht, aber mit Christianes super Unterstützung, hab ich es geschafft!
Jede Woche hatten wir beide ein persönliches Zoom Meeting mit einem Thema, und zusätzlich hat Christiane  noch kurze Workoutvideos aufgenommen, um auch andere Muskeln im Körper zu stärken.

Die freie Zeiteinteilung mit dem laufen war ein riesiger Pluspunkt für mich, um am Ball zu bleiben. Als Mutter von drei Kindern, hat man nicht immer Zeit einen Kurs zu besuchen oder stundenlang sich auf etwas vorzubereiten. Da ist das Laufen eine super Sache, die man mal eben für eine halbe Stunde spontan zwischenschieben kann.

Mit dem zusätzlich besten Schweinehund im Hinterkopf, hat es natürlich noch mehr motiviert. Mein Schweinehund war immer für mich da! Egal zu welchem Thema, egal welche Frage, Christiane wusste immer eine Antwort. Durch ihre Erklärung war ich bestens beraten. Ihre freundliche und motivierende Art, machte diesen Laufkurs zu etwas besonderem!

Ich bin froh es durchgezogen zu haben und von Herzen sagen, solltest Du darüber nachdenken etwas sportlicher zu werden, fang im Frühjahr doch einen Laufkurs bei Christiane an. Nicht lange überlegen, einfach machen. Es lohnt sich!

Bericht Lauftraining 2022/2023

Nachdem die Corona Pandemie unsere Gruppe und das Anfängerlauftraining/ Lauftraining der Elbdeich Runners in den letzten zwei Jahren beeinflusst hatte, entspannte sich 2022 die Situation zum Glück wieder. Meine Hoffnung aus dem Bericht von 2021 wurde zum Glück erfüllt, denn wir konnten nun wieder ohne Auflagen durchgängig in den Gruppen draußen gemeinsam laufen gehen!

Was für eine Freude vor allem für den bestehenden Lauftreff, der endlich wieder gemeinsam den Wald und das Junkernfeld unsicher machen konnte und an zahlreichen Wettkämpfen teilnahm. Besonders erwähnenswert sind 2023 die zwei Staffeln, die im April den Hamburg Marathon mitgelaufen sind, und die fleißigen Läufer die beim Nachtlauf spät abends im Dunkeln einmal um die Alster in Hamburg liefen (Sportscheck Run).

2022 und auch 2023 konnten dank der zahlreichen Anmeldungen zu den Anfängerlaufkursen wieder jeweils Kurse zu zwei unterschiedlichen Zeiten stattfinden, da die Kurse auf Grund der Größe geteilt werden mussten. Die Teilnehmer liefen am Ende erfolgreich ihre 30 Minuten durch.

2023 schloss sich dann das erste Mal ein eigener Lauftreff für die Teilnehmer des Anfängerlaufkurses an. Neben dem bestehenden Lauftreff am Mittwoch, wo die Läufer bereits 60 Minuten durchlaufen und dabei 7-9 Kilometer zurücklegen, konnten die Läufer beim Lauftreff am Donnerstag ihre Form von 30 Minuten am Stück langsam steigern. Dort laufen sie entspannte 5-6 Kilometer in knapp 45 Minuten mit entsprechenden Gehpausen.

Die Weihnachtsfeier fand nach den Jahren zu Corona nicht mehr per Zoom statt, sondern zum Glück wieder persönlich im schönen Hofcafé Löscher. Dort wurden erfolgreich die Laufpläne für das kommende Jahr geschmiedet, gelacht, gegessen und getrunken. Und wir waren uns alle einige, das müssen wir mit einem Sommerfest wiederholen.

Während 2022 auf Grund des schlechten Wetters noch verhältnismäßig wenig Läufer beim mittlerweile traditionellem Silvesterlauf am 31.12. dabei waren, war der Silvesterlauf 2023 mit über 20 Teilnehmern ein großer Erfolg. Am Schluss gab es verdienterweise für jeden einen heißen Holundersaft, Butterkuchen und Berliner, Silvester konnte kommen!

Auch für 2024 haben wir große Laufpläne. So haben wir dieses Mal 3 Staffeln für den Hamburg Marathon im April anmelden können und sind wieder bei diesem großartigen Event dabei. Und wir haben ganze 13 Teilnehmer für den berühmten Köhlbrandbrückenlauf (12 Km) gemeldet und freuen uns schon gemeinsam sehr auf dieses einmalige und einzigartige Event. Wann kommt man als Läufer schon mal auf diese Brücke, die eigentlich nur für Fahrzeuge zugelassen ist.

Ab 2024 beginnt nun ein neues Kapital der Elbdeich Runners, denn die Elbdeich Runners werden Flügge und verlassen das traute Heim des Vereinslebens. Die Elbdeich Runners werden eine eigene Institution und somit ein eigenes Unternehmen. Trotz allem bleiben sie mit dem MTV Fliegenberg in besonderer Weise verbunden, so dass auch hier vor Ort Anfängerlaufkurse stattfinden werden.

Herzlichst Eure Christiane!

 

© Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.